Wissenschaftsstadt Darmstadt

frauenbüro

Logo Bündnis für Familien Darmstadt

familien-willkommen ist die Kommunikationsplattform für das
Lokale Bündnis für Familie Darmstadt. Zusammen mit dem Bündnis setzt sich familien-willkommen für die Interessen von Familien ein.

>>mehr

Darmstadt ist ausgezeichnet!
Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist ein von der IHK ausgezeichneter Wohnort für Fach- und Führungskräfte.

>>mehr

Logo "Kinder schützen - Familien fördern"

Servicestelle Soziales und Beratung - Wissenschaftsstadt Darmstadt

Gemütlicher moderner Ohrensessel im Sonnenlicht
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Servicestelle Soziales und Beratung berät ältere und hilfebedürftige Menschen, deren Angehörige und Interessierte
u. a. zu folgenden Themen:


  • soziale und kulturelle Angebote
  • Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung
  • notwendige Hilfen, z. B. im häuslichen Bereich, und deren Finanzierung
  • Hilfe bei der Vermittlung entsprechender Leistungen

Ziel der Beratung ist der Erhalt größtmöglicher Selbstständigkeit.
Die Beratung ist neutral, trägerunabhängig und kostenlos, sie kann in dringenden Fällen auch in der häuslichen Umgebung stattfinden.


Viele nützliche Hinweise, Tipps und Kontakte finden sich in der unten eingestellten Broschüre "Wegweiser für Seniorinnen und Senioren".


Die Servicestelle berät auch Menschen mit Behinderung.
Weitere Informationen

Adresse

Wissenschaftsstadt Darmstadt
Amt für Soziales und Prävention, Abteilung Altenhilfe
Stadthaus Frankfurter Straße
Frankfurter Straße 71
64293 Darmstadt

Telefon

06151/ 13-20 53
06151/ 13-38 54
06151/ 13-34 88

Fax

06151/ 13-37 99

Mehr

Bürgerservice - www.darmstadt.de

E-Mail

amt-fuer-soziales-und-praevention@darmstadt.de

Broschüre
PDF-Datei Wegweiser für Seniorinnen und Senioren anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Wegweiser für Seniorinnen und Senioren anzeigen bzw. herunterladen. (4.53 MB)

Interessenvertretung für ältere Menschen
Wissenschaftsstadt Darmstadt

Die Interessenvertretung für ältere Menschen der Wissenschaftsstadt Darmstadt vertritt die Anliegen der Generation 60plus gegenüber der Stadt und der Öffentlichkeit. Sie handelt unabhängig, parteipolitisch und konfessionell neutral und die Vollversammlungen sind öffentlich. Außerdem ist sie Ansprechstelle für alle in der Seniorenarbeit tätigen Vereine, Verbände und Organisationen. Fünf Arbeitskreise kümmern sich um seniorenspezifische Probleme, deren Sprecher/-innen die Anliegen bei den Sitzungen der städtischen Ausschüsse vertreten. Sie müssen bei allen wichtigen Angelegenheiten, die ältere Menschen betreffen, gehört werden.

Adresse

Frankfurter Straße 71
64293 Darmstadt

Telefon

06151/ 13 31 47

Internet

www.iv-senioren-darmstadt.de

E-Mail

Pflegestützpunkt Darmstadt

Der Pflegestützpunkt - in gemeinsamer Trägerschaft der Pflege- und Krankenkassen und der Wissenschaftsstadt Darmstadt - ist erste Anlaufstelle bei allen Fragen rund um Pflege und Versorgung. Er hilft pflegebedürftigen Menschen, deren Angehörigen, Menschen mit Behinderung sowie Menschen, die sich mit Pflege auseinandersetzen und zu diesem Thema Informationen und Unterstützung benötigen. Die Beratung erfolgt trägerneutral, kostenlos, unabhängig und verbraucherorientiert, auf Wunsch auch zu Hause.


Folgende Leistungen bietet der Pflegestützpunkt an:


  • Auskunft und Beratung zur Auswahl und Inanspruchnahme von Sozialleistungen und Hilfsangeboten
  • Koordinierung aller in Frage kommenden Unterstützungsangebote
  • Vernetzung pflegerischer und sozialer Versorgungs- und Betreuungsangebote
Adresse

Frankfurter Straße 71
64293 Darmstadt

Telefon

06151/ 6 69 96 31
06151/ 6 69 29 71

Internet

www.darmstadt.de/pflegestuetzpunkt

E-Mail

pflegestuetzpunkt@darmstadt.de

Zum Seitenanfang

Wohnberatung für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung
Wissenschaftsstadt Darmstadt

Die Wohnberatung der Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet Orientierungsmöglichkeiten und gibt Informationen über Anpassungen der Wohnsituation. Um die eigene Wohnung für ein selbstständiges Leben zu gestalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Darüber berät die Wohnberatung und vermittelt an weiterführende Stellen. Die Beratung ist kostenfrei.
Weitere Informationen sind über die "Servicestelle Soziales und Beratung" zu erhalten.

Information und Kontakt

Zum Seitenanfang

Auf der Suche nach der passenden Wohn- und Betreuungsform
Wegweiser für ältere Menschen

Dieser Wegweiser soll interessierte und hilfe- und pflegebedürftige Menschen bei der Suche nach einer passenden Wohn- und Betreuungsform unterstützen.
Er enthält viele Informationen, Kriterien und Checklisten, die helfen sollen, den individuellen Bedürfnissen entsprechende Angebote zu finden, zu vergleichen, zu bewerten und die richtige Entscheidung zu treffen, damit Individualität, Selbstständigkeit und Selbstbestimmung auch im Alter und bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit weitestgehend erhalten bleiben.

Adresse

Bundesministerium
für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
11018 Berlin

Servicetelefon

Mo - Do 9.00 - 18.00 Uhr
030/ 20 17 91 30

Internet

www.bmfsfj.de

E-Mail

Kontaktformular

Broschüre

www.bmfsfj.de/wegweiser+wohn-+und+betreuungsform

Zum Seitenanfang

Hiergeblieben e.V. - Wohnen mit Versorgungssicherheit in Kranichstein

Hiergeblieben e.V. will durch ehrenamtliches Engagement möglichst vielen Menschen ermöglichen, in ihrer gewohnten Umgebung, d.h. in Kranichstein zu bleiben, auch bei Unterstützungsbedarf im Alter, bei Krankheit oder bei Beeinträchtigung durch eine Behinderung. Das Service-Zentrum des Vereins vermittelt und koordiniert Hilfe und Unterstützung in folgenden Bereichen:


  • Beratungsangebote
  • Nachbarschaftscafe
  • ehrenamtliches, bürgerschaftliches Engagement
  • Nachbarschaftshilfe
  • Pflege
  • haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Freizeit, Unterhaltung, Kultur
Adresse

Hiergeblieben e.V.
Bartningstraße 9
64289 Darmstadt

Telefon

06151/ 7 87 15 08

Internet

www.hiergeblieben-kranichstein.de

E-Mail

Treffpunkte und -zeiten

www.hiergeblieben-kranichstein.de/treffen

Zum Seitenanfang

Die Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung ist eine vorsorgliche Erklärung des Willens. Sie wird wirksam, wenn man nicht mehr in Lage ist, selbst seine Zustimmung oder Ablehnung zu erklären.
In der Broschüre der Bundeszentralstelle Patientenverfügung sind Antworten auf viele Fragen und eine Standard-Patientenverfügung mit Hilfen zum Ausfüllen zu finden.

Broschüre Bundeszentralstelle

www.patientenverfuegung.de

Zum Seitenanfang

Zentrales Vorsorgeregister für Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und Betreuungsverfügungen

Im Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer werden private und notarielle Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und Betreuungsverfügungen erfasst. Mithilfe des Registers können Vorsorgeurkunden im Betreuungsfall schnell gefunden werden. Die Bundesnotarkammer - Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin - führt das Zentrale Vorsorgeregister im gesetzlichen Auftrag unter der Rechtsaufsicht des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz. Die Urkunden können durch Notar/-innen oder durch die Bürger/-innen selbst zur Eintragung übermittelt werden.
Adresse

Bundesnotarkammer
Körperschaft des öffentlichen Rechts
 - Zentrales Vorsorgeregister -
Postfach 08 01 51
10001 Berlin

Telefon

0800/ 35 50 500

Internet

www.vorsorgeregister.de

E-Mail

info@vorsorgeregister.de

Zum Seitenanfang

Hessische Seniorenblätter

Für Senior/-innen gibt das Hessische Ministerium für Soziales und Integration die drei mal im Jahr erscheinende Zeitschrift "Hessische Seniorenblätter" heraus. Sie liegt in Rat- bzw. Kreishäusern aus oder kann im Internet gelesen bzw. heruntergeladen werden.

Internet Seniorenblätter zum Lesen oder Herunterladen
Zum Seitenanfang

Suche

Seiteninhalt:

Älter werden im Landkreis

Die Broschüre „Älter werden im Landkreis Darmstadt-Dieburg“ informiert über die vielfältigen Möglichkeiten, im Alter aktiv zu sein und sie enthält alle wichtigen Kontaktadressen zu Unterstützungs-möglichkeiten und Beratungsangeboten im Fall von Hilfe- und Pflegebedürftigkeit.

>>mehr

Fachstelle für Wohnberatung

Blumenstrauß auf Fensterbank

Die Fachstelle für Wohn-
beratung in Kassel berät über verschiedene Wohnformen für ältere Menschen und verweist an die nächst-gelegene Beratungsstelle.

>>mehr

Seite empfehlen | drucken

© 2014 "familien-willkommen" · Frauenbüro der Wissenschaftsstadt Darmstadt · Impressum
Jedes Kopieren oder Veröffentlichen in anderer Form nur mit schriftlicher Zustimmung.
Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer.
Gegründet vom Mehrgenerationenhaus / Mütterzentrum in Trägerschaft des Hausfrauenbundes Darmstadt e.V.
Bildarchive: www.pixelio.de www.photocase.de www.aboutpixel.de, www.clipdealer.de
Entwickelt in Zusammenarbeit mit: calladium® Software · www.landwehr14.de